Trustpilot
Whatsapp Whatsapp
Telefon Hemen Ara
×

Haartransplantation & Die Lokalanästhesie

Haartransplantation & Die Lokalanästhesie
02 Mart 2021

Haartransplantation & Die Lokalanästhesie

Die Lokalanästhesie ist für viele Menschen, die eine Haartransplantation in Betracht ziehen, die ängstlichste Phase der Operation. Im Internet kursieren Horrorgeschichten über Lokalanästhetika, die die Entscheidung von Personen mit Nadelphobie oder Schmerzangst verzögern. Was ist nun die am meisten gefürchtete Lokalanästhesie und wie wird sie angewendet?

Sind die in der Lokalanästhesie verwendeten Nadeln groß?

Bereiten die Nadeln der örtlichen Betäubung schmerzen?

Bei der Haartransplantation werden bei der Anwendung von Lokalanästhetika 4 mm lange Insulininjektoren verwendet. Tausende Diabetiker verwenden diese Nadeln jeden Tag sicher. Obwohl es beim Eintritt in die Haut unangenehmes Gefühl bereitet, verursacht es keine ernsthaften Schmerzen.

Welche Medikamente sind Lokalanästhetikas?

Bei der Haartransplantation verwendete Lokalanästhetika enthalten Lidocainhydrochlorid und Bupivacainhydrochlorid. Diejenigen, die Epinephrin enthalten, werden in Arzneimitteln bevorzugt, die Lidocain enthalten. Adrenalin sorgt für eine Kontraktion (Vasokonstriktion) der Blutgefäße in dem Bereich, in dem es angewendet wird und reduziert Blutungen. Entsprechend der Schmerzschwelle der Person werden einige Schmerzen empfunden, während die Medikamente in die Haut gespritzt werden. Für einige Patienten ist dieser Prozess nicht erwähnenswert und in den Feedback´s heißt es, dass die Menschen nicht verstehen, warum dies so übertrieben wurde.

Bis heute hat kein Patient jemals die Operation in der Smile Hair Clinic aufgrund der Schmerzen, die sie während der Anästhesie verspürten, abgesagt.

Ist eine Lokalanästhesie gefährlich?

Jeder medizinische Eingriff birgt ein Risiko. Wichtig ist, dass der Eingriff in einer erfahrenen Klinik durchgeführt wird und dass Ihr Arzt im umgekehrten Fall damit umgehen kann.

Bei der Haartransplantation werden zwei Lokalanästhesien durchgeführt.

Die Haartransplantation dauert 6-8 Stunden und die Lokalanästhesie insgesamt bis zu 15-20 Minuten.

Das erste Lokalanästhetikum wird auf den Nacken aufgetragen und das Schmerzempfinden im Spenderbereich geht verloren. Nach Ende des Aufnahmeprozesses, bevor die Kanäle geöffnet werden, wird die Lokalanästhesie, die auf die vordere Region des Kopfes angewendet wird, in dem zu transplantierenden Bereich anästhesiert.

Nach örtlicher Betäubung sollten in dem Bereich, in dem die Haartransplantation durchgeführt wird, keine Schmerzen zu spüren sein. Andernfalls informieren Sie Ihren Arzt. Es wird erneut etwas Anästhetikum in diesen Bereich injiziert und Sie fangen an sich zu entspannen.

Da Nerven, Empfindungen wie Druck und Ziehen über verschiedene Nerven übertragen, können diese für Sie spürbar werden.

Smile Hair Transplant Clinic Istanbul Hair Transplantation, Hair Restoration Surgery, Hair Transplant , FUE has 4.90 out of 5 stars 433 Reviews on ProvenExpert.com